Ergonomie, Interaktionsdesign und Interfaces


Neben der Funktionalität, sind auch Interaktionsdesign und Ergonomie eines Produktes von hoher Bedeutung. Deshalb haben wir dauerhaft ein Auge auf das Interaktionsdesign und die Ergonomie.

Entscheidend fur ein Produkt

Immer wenn Menschen Produkte benutzen, sie steuern oder mit ihnen kommunizieren, findet Interaktion statt. Viele Aspekte sind dabei wichtig: ergonomische Form, die Kommunikation von Funktionalität, die Anordnung von Schaltflächen und wie mit Fehlern, Angebotscharakteren und Einschränkungen umgegangen wird.
 
 
Interaktionsdesign aus menschlichem Verhalten

Interaktionsdesign aus menschlichem Verhalten

Wir beginnen unseren Interaktionsdesign Prozess mit Recherchen zu “Human Factors”: Wir beobachten Verbraucher, machen Umfragen, testen die Produkte mit unserem Team, entwickeln Rollenspiele oder nutzen andere Methoden.

Normalerweise machen wir einige Videoaufnahmen, am besten wenn der Nutzer nicht einmal bemerkt, dass er gefilmt wird. In unserem Büro interpretieren wie diese Aufnahmen dann mit unserem Human Factors Spezialist.

Während der Gestaltung der neuen Interaktion berücksichtigen wir die Interaktionsprinzipien des Denkmodells, des Angebotscharakters, des zu gebenden Feedbacks und der Abfolge der Ereignisse.

 

 

 
 
Interaktion, Ergonomie und Verwendungszweck

Interaktion, Ergonomie und Verwendungszweck

Interaktionsdesign ist sowohl wichtig für rein mechanische Produkte als auch für elektronische Produkte. Genau hier kommt das gewählte Denkmodell ins Spiel: Gibt es zwischen der vorgesehenen Funktionsweise des Produktes und dem Denkmodell einen Zusammenhang, welchen der Nutzer bereits kennt? Vielleicht von einem anderen Produkt?

Das Testen mit Mock-Ups hilft uns zu beobachten, ob Benutzer das Produkt selbst und die beabsichtigte Funktionsweise verstehen. Sollte das nicht der Fall sein, nehmen wir kleine Änderungen am Entwurf vor und implementieren ein paar Denkhilfenin das Design, sodass er besser verstehen kann, wie das Produkt am besten funktioniert.

Arbeitsbedingungen werden im Bezug auf Ergonomie überdacht und erprobt, wie z.B. bei Servicetechnikern unter den extremen Bedingungen der Rohöl-Industrie, die bei rauhem Wetter auf hohen Plattformen und mit schweren Handschuhen arbeiten müssen.

 

 

 
 
Interaktion und Interfacedesign

Interaktion und Interfacedesign

Einer der Aspekte des Interaktionsdesigns ist es, dem User Feedback zu geben. Das kann auf verschiedene Art und Weise geschehen: optisch, akustisch, haptisch oder sogar olfaktorisch (mit Geruch). In vielen Fällen wird eine Rückmeldung in Form von Licht gegeben, da dies einfach zu realisieren und zugleich nicht besonders aufdringlich ist.

Für komplexere Produkte, bei denen eine vielschichtigere Rückmeldung für den Verbraucher vonnöten ist - um ihn zum beispiel über den Status des Gerätes zu informieren - ist ein Display möglicherweise die beste Wahl.

Auch dann kommen viele Optionen in Frage: e-Ink Displays, TFT Farbbildschirme, Integration von kapazitiver Touch-Bedienung oder cleveren Drehknöpfen, die wir z.B. in BMWs aktuellen Bedienkonzepten finden können.

 

 

Bleiben Sie über unser kostenloses monatliches Designmagazin aktualisiert.




Erhalten Sie unser monatliches Desigmagazin in Ihrer E-Mail.

Unser Design Magazin bietet Ihnen neue, inspirierende Konzepte von Designern weltweit, es bietet neue Materialien, wissenschaftliche Durchbrüche und vieles mehr.

Keine Verpflichtungen, keine weiteren E-Mails, mit einem Klick abmelden.



Beginnen Sie Innovation mit dem Designguide

Ihr Unternehmen benötigt Produktdesign und pro-aktive Produktinnovationen um zu wachsen. Das Aufzeigen von neuen Möglichkeiten, gutes und die Anwendung cleverer Strategien sind die Bausteine, die Ihnen dabei helfen werden.

Wir kommen früh hinzu mit Produktentwicklung von der Idee bis zur Fertigung. Wir unterstützen Ihr Team mit unseren einzigartigen “Blick in unsere Küche”-Sessions und unserer “Sinlge-developed-concept”-Strategie, wir managen Risiken und halten den Fokus.

Machen Sie den Unterschied. Beginnen Sie Innovation mit dem Designguide.